Dienstag, 17. September 2019
Main-Menu-3.png

Schwerer Verkehrsunfall bei Bornhausen

Dienstag, 20.09.2016, 16.47 Uhr

2016 09 20 002

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit Personenschaden kam es am Dienstagnach-mittag gegen 17 Uhr kurz vor der Ortschaft Bornhausen.

Auf der Bundesstraße 243, von Seesen kommend, kam eine 30-jährige Frau aus dem Landkreis Hildesheim aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und landete in einem angrenzenden Maisfeld. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Seesen stellten beim Eintreffen am Unfallort den Brandschutz sicher und befreiten die Fahrerin mit hydraulischem Rettungsgerät aus ihrem Kleinwagen. Anschließend wurde die junge Frau vom Notarzt versorgt und in die Asklepios Kliniken nach Seesen gebracht.

Die Feuerwehr Bornhausen übernahm bei dem Einsatz die Absperrmaßnahmen und die Rhüdener Kameraden gingen mit einem zweiten Rettungssatz in Bereitstellung.

An dem Auto, ein schwarzer Fiat, entstand Totalschaden. Kraftstoffe traten an der Unfallstelle nicht aus. Die B 243 war für die Dauer der Rettungsmaßnahmen für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Eingesetzte Kräfte:

  • Feuerwehr Seesen mit ELW 1, LF 20, RW 2, GW-L1
  • Feuerwehr Bornhausen mit TSF-W, MTW
  • Feuerwehr Rhüden mit ELW 1, TLF 16, LF 8
  • Rettungsdienst KWB Goslar mit NEF, 2 RTW, 1 KTW (Rettungswache Seesen)
  • Polizei Seesen 
2016 09 20 001 2016 09 20 002 2016 09 20 003 2016 09 20 004 2016 09 20 005
 2016 09 20 006        
   
Text:   Lutz Lunkewitz
Fotos: Bernd Horn
                     
Link FFw Seesen
Linie
Link Email
Linie
Link JF
Linie
Link KF
Linie
Link YouTube
Linie
Link Facebook
Startseite
Feuerwehr Seesen
E-mail an
Feuerwehr Seesen
Startseite
Jugendfeuerwehr
Startseite
Kinderfeuerwehr
You Tube Kanal
Feuerwehr Seesen
Facebook
Feuerwehr Seesen