Dienstag, 11. Dezember 2018
Main-Menu-5.png

Böschung und Stoppelfeld in Flammen

Mittwoch, 18.07.2018, 13.45 + 19.08 Uhr

2018 07 18 001Am 18.07.2018 wurde die Feuerwehr Seesen gleich zu zwei Fächenbränden alarmiert. Bei den zur Zeit vorherschenden Temperaturen ist schnelles Handeln äußerst wichtig, damit ein solches Feuer nicht aus dem Ruder läuft.

Gegen 13:45 Uhr geriet zunächstst der Böschungsbewuchs unmittelbar an einem Weizenfeld auf einer Fläche von ca. 30 Quadratmeter aus bislang unbekannter Ursache in Brand. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Seesen konnte das Übergreifen des Feuers auf das Weizenfeld, gelegen am sogenannten "Kleinen Schildberg", verhindert werden.

Zu einem weiteren Feuer kam es gegen 19:15 Uhr auf einem Stoppelfeld bei Kirchberg. Hier brannte eine Fläche von ca. 250 Quadratmeter, die von den Feuerwehren aus Seesen und Kirchberg gelöscht wurde. Da es sich um eine abgeerntete Fläche handelte, entstand ebenfalls kein Schaden.

Eingesetzte Kräfte:

  • Feuerwehr Seesen mit ELW, TLF 16, LF 20
  • Feuerwehr Kirchberg mit TSF, MTW
  • Polizei Seesen 
2018 07 18 001
                                                                     
   
Text:   Lutz Lunkewitz
Fotos:  Archivbild Feuerwehr Seesen
                     
Link FFw Seesen
Linie
Link Email
Linie
Link JF
Linie
Link KF
Linie
Link YouTube
Linie
Link Facebook
Startseite
Feuerwehr Seesen
E-mail an
Feuerwehr Seesen
Startseite
Jugendfeuerwehr
Startseite
Kinderfeuerwehr
You Tube Kanal
Feuerwehr Seesen
Facebook
Feuerwehr Seesen