Montag, 24. Januar 2022
Main-Menu-KF-4.png

Kinderfeuerwehr zu Besuch bei der Polizei

2015 02 20 001aGerade in der dunklen Jahreszeit kommt es vermehrt zu Verkehrsunfällen mit Fußgängern. Besonders Kinder sind häufig an solchen Ereig-niss beteiligt.

Sie sind oft der Witterung, durch nicht angepasste Kleidung, verminderte Einschätzungskraft oder auch falschem Verkehrsverhalten ausgesetzt. Grund genug für die Betreuer der Kinderfeuerwehr Seesen hieran etwas zu ändern. An zwei Dienstabenden hatten die Kinder der Kinderfeuerwehr Seesen die Möglichkeit  in einem Theoretischen sowie einer Besichtigung des Polizeireviers die Arbeit der Polizei genauer unter die Lupe zu nehmen und das richtige Verhalten im Straßenverkehr zu erlernen. Am 20.02.2015 hatte Moritz eine Power Point Präsentation vorbereitet die den Kinder die Arbeit der Polizei näher bringen sollte, hier erklärte Moritz den Kindern die wichtigsten Regeln zum Überqueren einer Straße oder die richtige Kleidung bei dunklem Wetter. Da Moritz selbst bei der Polizei in Hannover arbeitet durfte auch die Schutzausrüstung eines Polizisten natürlich nicht fehlen und einige Kinder verwandelten sich kurzerhand in einen richtigen Polizisten. Zum Abschluss des Tages gab es noch kleine Gastgeschenke in Form von Malbüchern, Gummibärchen und einem Leuchtband für die Arme und Beine, was das erkennen im Straßenverkehr erleichtern soll.

Am darauffolgenden Freitag wurden wir von Moritz und den Kollegen des Polizeikommissariats Seesen eingeladen uns die neu gestalteten  Räumlichkeiten in der Frankfurter Straße anzuschauen. Den Weg dorthin legten wir bei nicht so guten Wetter natürlich zu Fuß zurück damit wir auch gleich das erlernte in die Tat umsetzen konnten. Bei der Polizei angekommen nahmen die Kinder erst einmal den Fuhrpark der Seesener Polizei in Augenschein und konnten hier schon einige Gemeinsamkeiten feststellen. Nach kalten Getränken zeigte Moritz den Kindern richtige Handschellen und wer Mutig war durfte sich auch mal Fesseln lassen und sich für eine kurze Zeit wie ein richtiger Verbrecher fühlen. Zum Abschluss des Tages durften natürlich auch die Zellen im Polizeikommissariat nicht fehlen. Eingesperrt wurde allen relativ schnell klar, das sich hier keiner länger aufhalten möchte als nötig. Am Ende möchten wir uns bei den Kollegen der Polizei Seesen und natürlich Moritz für die tolle Führung bedanken.

2015 02 20 001 2015 02 20 002 2015 02 20 003 2015 02 20 004 2015 02 20 005
2015 02 20 006 2015 02 20 007      
         
Text: Benjamin Wagner      
  Lutz Lunkewitz      
Fotos: Benjamin Wagner      
             
Link FFw Seesen
 
Link JF
 
Link KF
 
Link Email
Startseite
Feuerwehr Seesen
Startseite
Jugendfeuerwehr
Startseite
Kinderfeuerwehr
E-mail an
Kinderfeuerwehr