Freitag, 03. Februar 2023

 

 

Main-Menu-4.png

Viel zu tun zum Jahreswechsel

 2022 04 30 005Das neue Jahr beginnt, wie das alte geendet hat - arbeitsreich.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zu insgesamt vier Einsätzen musste die Feuerwehr Seesen an Silvester und dem Neujahrstag ausrücken.
 
Samstag, 31.12.2022, 11:40 Uhr H 1 Y - Notfalltüröffnung
 
Anwohner eines Mehrparteienwohnhauses viel auf, dass sie ihren Nachbarn längere Zeit nicht mehr gesehen haben. In der Wohnung brannte seit Tagen zwar das Licht auf das Klingeln reagierte aber keiner. Durch die Polizei wurde die Feuerwehr Seesen und der Rettungsdienst hinzu alarmiert. Als Zugangsweg konnte ein Fenster ausfindig gemacht werden. Nach dem Öffnen von dem Fenster konnte die Wohnungstür von innen geöffnet werden. Durch den Rettungsdienst konnte leider nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden. Nach der Wiederherstellung der Verschlusssicherheit der Wohnung, war der Einsatz beendet.
 
Samstag, 31.12.2022, 23:27 Uhr B 2 Y - Zimmerbrand mit Menschenleben in Gefahr
 
Die Erstmeldung klang dramatisch. Der Seesener Löschzug machte sich auf den weg in die Frankfurter Straße. Am Ort konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Es brannte kein Zimmer, sondern eine Hecke, die zwischen einem Wohnhaus und einer dahinterliegen Scheune lag. Erste Löscherversuche der Anwohner zeigten Erfolg. Die Feuerwehr Seesen führte nur eine Nachschau mit der Wärmebildkamera durch. Pünktlich zum Jahreswechsel waren die Fahrzeuge wieder eingerückt.
 
Sonntag, 01.01.2023, 02:21 Uhr B2 Brand 2 - Anforderung DLK in Landkreis Hildesheim

In Bornum (Landkreis Hildesheim) bemerkte eine Funkstreifenbesatzung einen Feuerschein in der Ortschaft. Zeitgleich wurde der Feuerwehrleitstelle Hildesheim ein Brand in der Bornumer Heerstraße gemeldet. Durch die Leitstelle Hildesheim wurde zusätzlich noch die Drehleiter der Feuerwehr Seesen angefordert. Beim Eintreffen der Feuerwehr Bornum stand eine Zahl Dämmwollpaletten in Flammen. Diese lagerten neben einer Garage und einem aktuell unbewohnten Wohnhaus, das gerade renoviert wird. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden und der Seesener Löschzug konnte wieder einrücken.

Sonntag, 01.01.2023, 04:34 Uhr B2 Brand 2 - Garagenbrand

Gerade wieder eingeschlafen ertönten die Meldeempfänger erneut. Im Seesener Eschengrund wurde ein Garagenbrand gemeldet. Unbekannte hatten vermutlich einen Böller in eine offene Garage geworfen, der dort gelagertes Material entzündete. Ein Trupp unter Atemschutz konnte das Feuer schnell mit einem Kleinlöschgerät ablöschen, sodass die Feuerwehr Seesen bald wieder einrücken konnte.

 

Seesens Ortsbrandmeister Thomas Bettner teilte kurz nach dem Aufstehen folgenden Neujahrsgruß:

"Ich wünsche euch allen ein frohes neues Jahr und ganz viel Gesundheit. Einen großen DANK an alle, die die Feuerwehr heute Nacht mal wieder vor die Familie gestellt haben."

 

Eingesetzte Kräfte:

   
 Text: Julian Lunkewitz
Fotos: Einsatzdokumentation Feuerwehr Seesen
   
 
Link FFw Seesen
 
Link Email
 
Link JF
 
Link KF
 
Link YouTube
 
Link Facebook
Startseite
Feuerwehr Seesen
E-mail an
Feuerwehr Seesen
Startseite
Jugendfeuerwehr
Startseite
Kinderfeuerwehr
You Tube Kanal
Feuerwehr Seesen
Facebook
Feuerwehr Seesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.