Freitag, 22. Oktober 2021
Main-Menu-4.png

Sicheres Abbiegen: Feuerwehr rüstet auf

2021 08 12 001Fünf kleine, etwa 50 Cent große Sensoren, eine Seitenkamera und ein Akustiksignal sorgen in Zukunft bei den Feuerwehren im Stadtgebiet für einen sicheren Abbiegevorgang.

Insgesamt neun Großfahrzeuge der Wehren aus Rhüden, Münchehof und Seesen wurden mit sogenannten Abbiegeassistenten ausgestattet, die zum einen den toten Winkel sichtbar machen und dem Fahrer zum anderen über akustische Signale mitteilen, dass sich ein Hindernis nähert. „Im Rahmen eines Förderprogramms des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur, welches über das Bundesamt für Güterverkehr angeboten wird, haben wir einen Zuschuss für die Anschaffung der Abbiegeassistenten erhalten“, erklärt Uwe Zimmermann, Leiter des Fachbereichs Ordnung.

2021 08 12 001
v.l.: Timo Hurlemann, Bernd Horn, Uwe Zimmermann

Das Förderprogramm ist noch für mehrere Jahre angesetzt – aus gutem Grund: Im Jahr 2019 gab es laut Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur insgesamt 9906 Unfälle mit Personenschaden beim Rechtsabbiegen. Die häufigste Ursache war hierbei der sogenannte „Tote Winkel“, also der Bereich seitlich eines Fahrzeugs, der für die Fahrer nicht einsehbar ist. Nach einer Berechnung der UDV (Unfallforschung der Versicherer) könnten rund 60 % dieser Unfälle mit einem Abbiegeassistenten verhindert werden. Die fünf Sensoren werden verteilt an der rechten Seite des Fahrzeugs angebracht und senden ein Signal in das Führerhaus, sobald sich eine Person einem Sensor nähert. Der Fahrer wird akustisch und durch ein Leuchtsignal gewarnt. Über eine auf Höhe des Rückspiegels installierte Seitenkamera kann der Fahrer die komplette rechte Seite schließlich einsehen. Insgesamt kostet ein Abbiegeassistent 2.000 Euro – die Stadt Seesen hat für die Aufrüstung der Großfahrzeuge eine Förderung in Höhe von 75 % erhalten.

   
 Text:  Beatrice-Arianne Dziuba
Fotos:  Beatrice-Arianne Dziuba
 
Link FFw Seesen
 
Link Email
 
Link JF
 
Link KF
 
Link YouTube
 
Link Facebook
Startseite
Feuerwehr Seesen
E-mail an
Feuerwehr Seesen
Startseite
Jugendfeuerwehr
Startseite
Kinderfeuerwehr
You Tube Kanal
Feuerwehr Seesen
Facebook
Feuerwehr Seesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.