Mittwoch, 21. August 2019
Main-Menu-2.png

Crowdfunding-Projekt - erstes Etappenziel erreicht

Atemschutz NotfalltascheDie Feuerwehr Seesen ist weiter auf der Suche nach Unterstützern, um das nächste Spendenziel von 2.748 Euro zu erreichen. Bisher konnten bereits 1.900 Euro eingenommen werden. Mit diesem Geld kann eine erste Notfalltasche finanziert werden, die bei Einsätzen eine entscheidende Rolle spielen kann.

Nun werden weitere Spenden benötigt, um eine zweite Notfalltasche kaufen zu können. „In dieser befindet sich ein Atemschutzgerät zur schnellen Rettung von verletzten, beziehungsweise verunglückten Personen oder Kameraden", erläutert Ortsbrandmeister Thomas Bettner. "Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Seesen verrichten einen ehrenamtlichen und unentgeltlichen Dienst für die Bürgerinnen und Bürger von Seesen und den umliegenden Ortsteilen. Durch eine Crowdfundig-Aktion der Volksbank Seesen ist es uns gelungen, diesen Wunsch in die Realität umzusetzen. Wir können nun eine erste Notfalltasche erwerben und diese für ein Mehr an Sicherheit im Feuerwehreinsatz unseren Einsatzkräften zur Verfügung stellen. Daher möchten wir uns sehr für die großzügige Unterstützung im Namen aller Aktiven vom Stadtfeuerwehrverband Seesen für ihre großzügige Spende bedanken. Sie können sicher sein, dass ihre Spenden in sinnvoller Art und Weise zum Wohl der Allgemeinheit eingesetzt werden".

2019 07 24 001

Durch diese Notfalltasche können die Feuerwehrkräfte Gewicht sparen und sie nimmt weniger Platz ein als jenes Modell, das der Feuerwehr derzeit zur Verfügung steht. Bei der Rettung einer Person muss der Atemschutzgeräteträger meist über 100 Kilogramm tragen. Mit der neuen Notfalltasche können gut zehn Kilogramm eingespart werden, was den Einsatzkräften sehr zugute kommen würde. Denn bei einem Einsatz müssen die Atemschutzgeräteträger selbstverständlich auch ihre Einsatzkleidung und die benötigten Geräte mitführen, welche bereits 25 Kilogramm auf die Waage bringen können.

Durch die großzügigen Spenden von 44 Unterstützern wurde das erste Ziel von 1.374 Euro erreicht. Nun würde sich die Feuerwehr über weitere Unterstützung freuen, um noch eine dieser Notfalltaschen anschaffen zu können. Dazu fehlen aktuell (Stand: Freitag, 09.08.2019) noch 848 Euro.

Weitere Informationen zum Crowdfunding-Projekt gibt es im Internet unter:

https://mehrwerte.viele-schaffen-mehr.de/sicherheit

und

https://feuerwehr-seesen.de/index.php/informationen/news/567-freiwillige-feuerwehr-seesen-startet-crowdfunding-projekt-zur-finanzierung-einer-atemschutz-notfalltasche

Kunden der Volksbank können übrigens unter dem Stichwort Crowdfunding direkt an die Feuerwehr Seesen spenden. Alternativ können die Spenden auch persönlich entweder an Ortsbrandmeister Thomas Bettner oder an den stellvertretenden Ortsbrandmeister Thomas Kohlstedt übergeben werden.

Text:  Lutz Lunkewitz
 Fotos:  Feuerwehr Seesen
   Seesener Beobachter
                     
Link FFw Seesen
Linie
Link Email
Linie
Link JF
Linie
Link KF
Linie
Link YouTube
Linie
Link Facebook
Startseite
Feuerwehr Seesen
E-mail an
Feuerwehr Seesen
Startseite
Jugendfeuerwehr
Startseite
Kinderfeuerwehr
You Tube Kanal
Feuerwehr Seesen
Facebook
Feuerwehr Seesen