Dienstag, 19. Januar 2021

Ölspur im Stadtgebiet beschäftigt Feuerwehren über Stunden

Montag, 04.01.2021, 08:54 Uhr

2021 01 04 002Ortsunkundige, die am Montagvormittag den Weg vom Hasseberg zur Jahnschule suchten, brauchten nur einer Ölspur zu folgen. Eine solche hinterließ dort ein Pkw-Fahrer, aus dessen Fahrzeug war das Öl ausgetreten.

Die rund 1,3 Kilometer lange Ölspur beschäftigte die Freiwilligen Feuerwehren aus Seesen und Rhüden über Stunden. Ein Autofahrer verlor aus seinem Fahrzeugein schon in der Bergstraße Öl. Die Spur zog sich weiter über die Bismarkstraße, die Harzstraße und schließlich auch in die Lautenthaler Straße bis hin zu den Abfallcontainern an der Rückseite der Jahnschule. Offenbar führte ein technischer Defekt am Fahrzeug dazu, dass das Öl ausgelaufen war. In der Harzstraße hatte der Fahrer, ein 55-jähriger Seesener durch das Aufleuchten der Öl-Anzeige eines VW Beetle bemerkt, dass dem Fahrzeug Öl fehlt. Er füllte zunächst Motoröl nach, um schließlich an der Jahnschule seine Fahrt zu beenden.

Über mehrere Stunden waren die Feuerwehren Seesen und Rhüden mit  dabei, die Ölspur mit Tongranulat zu binden. Die Technische Hilfeleistung gestaltete sich besonders schwierig, weil durch Schnee und Regen die Straßen feucht waren. 

Mit insgesamt 35 Einsatzkräften war Seesen und Rhüden gegen 9 Uhr zu dem Umweltschutzeinsatz der Feuerwehr ausgerückt. Um das Motoröl zu beseitigen, benötigten sie 60 Säcke Bindemittel. Die Reinigung der Fahrbahn dauerte rund drei Stunden. Gegen 12 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehren beendet. Wegen der schwierigen Wetterverhältnisse wurde das Ölbindemittel auch erst später vom Bauhof wieder von der Straße aufgenommen und der Entsorgung zugeführt.

Eingesetzte Kräfte:

  • Feuerwehr Seesen mit ELW, LF 20, RW, GW-L1, GW-VS/Öl
  • Feuerwehr Rhüden mit ELW, TLF 16/25, LF 8
  • Polizei Seesen
  • Bauhof Seesen
2021 01 04 001 2021 01 04 002 2021 01 04 003    
   
 Text:  Lutz Lunkewitz
Fotos:  Einsatzdokumentation Feuerwehr Seesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.