Montag, 27. September 2021

Verkehrsunfall mit "eingeklemmter Person" entwickelt sich zur umfangreichen Suchaktion

Dienstag, 17.08.2021, 00:41 Uhr

2021 08 17 001In der heutigen Dienstagnacht wurden die Rettungskräfte der Feuerwehr Bilderlahe, Rhüden und Seesen gegen 00:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmter Person in die Lindenallee im Ortsteil Bilderlahe alarmiert.

Ersten Ermittlungen zufolge befuhr der Fahrer eines Pkw Golf die K58 aus Engelade in Richtung Bilderlahe, als er in Höhe des "Alten Forsthaus" aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam und sich überschlug. Der Pkw kam neben der Fahrbahn auf dem Dach zum Liegen. Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr befand sich der Fahrer weder in seinem Fahrzeug noch an der Unfallstelle.

Wegen des Verdachtes, dass sich der Fahrzeugführer verletzt und in hilfloser Lage im Umkreis der Unfallstelle befand, wurde die unmittelbare Umgebung durch die Feuerwehr und weitere Polizeikräfte abgesucht. Hierzu wurde auch die Drehleiter und Wärmebildkameras eingesetzt. Das Fahrzeugwrack wurde darüber an der Unfallstelle umgedreht um sicher zu stellen, dass sich der Fahrer nicht einklemmt unter dem Auto befindet.

Diese Suche führte allerdings nicht zum Erfolg. Daher wurde der Suchradius erweitert und von Diensthundeführern und dem Polizeihubschrauber Phönix 97 erkundet. Zeitgleich setzten die Einsatzkräfte der Feuerwehr zur Suche des Vermissten die Drohne vom Feuerwehr-Stadtverband Seesen ein. Die Suche wurde bis in die Ortschaft Bilderlahe und den Bereich der südlich gelegenen Nette ausgeweitet. Auch der Wohnort des vermeindlichen Unfallfahrers in Seesen wird überprüft. All die Erkundungen rund um die Unfallstelle und dem möglichen Aufenthaltsort des Fahrzeuglenkers führten leider nicht zum gewünschten Erfolg, und so wurde die Suche gegen 3 Uhr eingestellt.

Die K58 war zeitweise vollgesperrt, es kam jedoch Aufgrund der Uhrzeit zu keinen Verkehrsbehinderungen. Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf ca. 7000 Euro geschätzt.

Eingesetzte Kräfte:

  • Feuerwehr Seesen mit ELW, LF 20/30, LF 8, DLA (K) 23/12, RW, GW-L1, GW-VS/Öl
  • Feuerwehr Bilderlahe mit TSF, MTW
  • Feuerwehr Rhüden mit ELW, TLF 16/25, LF 8, MTW
  • Drohnengruppe Feuerwehr-Stadtverband Seesen
  • Rettungsdienst der KWB Goslar mit RTW (Rettungswache Seesen)
  • DRK-Rettungsdienste in Süd-Niedersachsen GmbH Bad Gandersheim mit NEF
  • Polizeihubschrauber Phönix 97
  • Diensthundeführer Hundestaffel Polizei
  • Polizei Seesen
  • Abschleppunternehmen
2021 08 17 001 2021 08 17 002 2021 08 17 003    
   
 Text:  Lutz Lunkewitz
Fotos:  Einsatzdokumentation Feuerwehr Seesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.