Samstag, 13. Juli 2024
Main-Menu-5.png

Brennender Zeitungsstapel sorgt für umfangreiche Alarmierung

Montag, 04.03.2024, 23:37 Uhr B 3 Y - Gebäudebrand Menschenleben in Gefahr

2021 11 26 001Zeitungen sorgten für ordentlich Rauch.

Am späten Montagabend erfolgte gegen 23:37 Uhr eine Alarmierung, die die Nachtruhe für zahlreiche Kameradinnen und Kameraden im gesamten Landkreis abrupt beendete. Die Ortsfeuerwehr Seesen ist zusammen mit dem Zug Nord (Feuerwehren Engelade, Bilderlahe, Bornhausen und Mechtshausen) des Stadtverbandes, der IuK-Einheit der Kreisfeuerwehr Goslar, dem Kreisbrandmeister, der Feuerwehrtechnischen Zentrale Goslar, dem Rettungsdienst und Kräften des DRK Kreisverbandes zu einem gemeldeten Gebäudebrand mit Menschenleben in Gefahr zu einem Objekt in die Lautenthaler Straße alarmiert worden.

In dem Gebäude, was als Wohnheim für Mitarbeiter einer Seesener Klinik genutzt wird, ist es im Foyer des Eingangsbereiches zu einer starken Rauchentwicklung gekommen. Nach Ankunft des Einsatzleitwagens und des Löschgruppenfahrzeuges 20 konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Im Eingangsbereich brannte vor einer Hauswand ein Zeitungsstapel. Das Feuer konnte schnell mit einem Kleinlöschgerät von einem Trupp unter Atemschutz unter Kontrolle gebracht und abgelöscht werden. Der weitere Bereich wurde mit einer Wärmebildkamera kontrolliert, es konnten aber keine Glutnester gefunden werden. In dem Wohnheim selber konnte eine Rauchentwicklung im Treppenhaus festgestellt werden. Durch den Atemschutztrupp wurde die Gebäude eigene Entrauchungsanlage zur Entrauchung genutzt. Das gesamte Gebäude ist von einem Trupp im Anschluss kontrolliert worden.

Die weiteren Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst konnten die Alarmfahrt abbrechen und in ihre Standorte zurückkehren. Auch der an der Waisenhausschule in Bereitstellung gegangene Zug Nord des Stadtverbandes Seesen konnte wieder einrücken.

Die Einsatzstelle wurde gegen 00:25 Uhr an die Polizei übergeben.

 

Eingesetzte Kräfte:

  • Feuerwehr Seesen mit ELW, LF 20/30, DLA (K) 23/12, TLF 20/30, RW 2, GW-L 1SW 2000
  • Zug "Nord" (Feuerwehren Engelade, Bilderlahe, Bornhausen und Mechtshausen)
  • ELW2 mit Fachgruppe IuK Landkreis Goslar
  • FTZ Goslar: AB Atemschutz
  • Stadtbrandmeister
  • Kreisbrandmeister
  • Rettungsdienst Landkreis Goslar
  • DRK Kreisbrandmeister mit MANV T2 Komponente
  • Polizei Seesen
  • Kriminalpolizei Goslar
    2022 04 30 001 2022 04 30 001      
     
       
     Text: Julian Lunkewitz
    Fotos: Einsatzdokumentation Feuerwehr Seesen
       

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.