Mittwoch, 22. Januar 2020
Main-Menu-5.png

„Horstchen" Adam überreicht Feuerwehrfahrzeug - Modell

2019 12 14 001Vielen Mitbürgern unserer Stadt Seesen ist „Horstchen" Adam sicherlich kein Unbekannter. Einige bezeichnen Ihn als "Seesener Urgestein". Sein Engagement für die Freiwillige Orts-feuerwehr Seesen ist bemerkenswert.

Kam er doch früher bereits beruflich in viele Häuser im Stadtgebiet von Seesen, in seiner Eigenschaft als Mitarbeiter der ehemaligen Versorgungsbetriebe und später bei Harzenergie. Damals wie heute - immer im Herbst - besucht der Rentner als Angehöriger der Freiwilligen Ortsfeuerwehr Seesen die fördernden Mit­glieder der Wehr, um den fälligen Jahresbeitrag zu kassieren. Die Möglichkeit, Daueraufträ­ge oder Bankeinzugsverfahren zum Einzug dieser Beträge zu verwenden, lehnt er noch wie vor strikt ab. Ihm war und ist der persönli­che Kontakt mit „seinen" För­derern wichtig.

Vor Kurzem übereichte er das Modell eines Feu­erwehrfahrzeugs aus den 20er Jahren des vorigen Jahrhun­derts, welches er als Geschenk zu seinem 40-jährigen Jubiläum als Betragskassierer bei der Freiwilligen Feuerwehr Seesen aus den Händen des ehemaligen Poli­zeibeamten Herbert Sander erhalten hatte. Es solle nun in der Seesener Feuerwache einen würdigen Platz finden, betonte Adam bei der Übergabe des Modelles.

Als Horst Adam damals zum Zwe­cke des Kassierens bei Herbert Sander war und im Verlauf der Unterhaltung so ganz nebenbei die Bemerkung fallen ließ, dass er in diesem Jahr bereits seit vollen 40 Jah­ren für die Feuerwehr unter­wegs ist, um die Beiträge ein­zukassieren, hatte Sander eine ganz spontane Idee, wie er diese besondere Leistung an­erkennen könne. Ist er doch selbst bereits seit 1972 fördern­des Mitglied der FFw. Seesen und pflegt als ehemaliger Poli­zeibeamter immer noch gute Kontakte zu den Feuerwehr­männern, mit denen er früher so manchen gemeinsamen Einsatz gefahren ist.

2019 12 14 001

Ohne lange zu überlegen nahm er das Modell eines Feu­erwehrfahrzeugs aus den 20er Jahren des vorigen Jahrhun­derts zur Hand, welches er selbst vor vielen Jahren nach der Anleitung aus der damali­gen Zeitschrift „selber ma­chen" gebaut hatte und über­reichte es Horst Adam als Ge­schenk. Einige ältere Leser werden solche Fahrzeuge vielleicht noch kennen, die - etwa ab 1925 gebaut - lange Jahre ge­gen kleine und große Brände zu Felde zogen und auch in den Kriegsjahren noch als Hilfsfahrzeuge im Einsatz wa­ren. Alle Details sind im Mo­dell so einfach wie möglich dargestellt. Mit Ausnahme der Windschutzscheibe und der Reifen ist alles andere aus Holz, Leisten, Rundstäben oder Fliegersperrholz. Offensichtlich hat Sander mit seinem Überraschungs-Geschenk richtig gelegen, denn nach der Überreichung folgte erst einmal Sprachlosig­keit, ein Umstand der bei Horst Adam eigentlich selten vorkommt.

Wie emsig Horst Adam ist, wird eindrucksvoll durch die Mitgliedszahlen belegt. Als er 1979 anfing, waren es 253 Mitglieder, bis heute konnte er die Zahl auf 1843 Mitglieder steigern. Sein Ziel ist die unglaubliche Zahl von 2000 fördernden Mitgliedern zu erreichen. Möge es Ihm gelingen! Man kann davon ausgehen, dass es nicht viele Städte mit 10.794 Einwohnern gibt, deren Ortsfeuerwehr so viele Mitglieder hat. Zumal dies hauptsächlich dem Engagement von Horst Adam zu verdanken ist, denn die Mitgliederwerbung und das Kassieren der Mitgliedsbeiträge erledigt er immer noch persönlich und geht dazu von Tür zu Tür. 

   
Text:  Lutz Lunkewitz
Foto:  Lutz Lunkewitz
                     
Link FFw Seesen
Linie
Link Email
Linie
Link JF
Linie
Link KF
Linie
Link YouTube
Linie
Link Facebook
Startseite
Feuerwehr Seesen
E-mail an
Feuerwehr Seesen
Startseite
Jugendfeuerwehr
Startseite
Kinderfeuerwehr
You Tube Kanal
Feuerwehr Seesen
Facebook
Feuerwehr Seesen