Freitag, 28. Februar 2020
Main-Menu-4.png

Ölspur in der Bahnhofstraße

Samstag, 04.01.2020, 12:51 Uhr

2020 01 04 004Immer wieder kommt es vor, das Fahrzeuge im Straßenverkehr Betriebsmittel verlieren und da-mit eine Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer darstellen. Auf jeden Fall liegt eine Gefährdung der Umwelt vor.

So auch am Sonnabend, in den frühen Nachmittagsstunden, wurden die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Seesen von besorgten Anwohnern zu einer kleinen Ölspur in die Bahnhofstraße alarmiert. Hier hatte vermutlich ein Fahrzeug eine Ölspur auf Straße und angrenzenden Gehweg hinterlassen, die sich aufgrund der vorherrschenden Witterung mit leichtem Niederschlag, auszubreiten drohte. Darüber hinaus bestand die Gefahr, dass die Stoffe in die Straßeneinläufe gelangen. Mittels Ölbindemittel wurde die ausgetretenen Betriebsstoff von vier Einsatzkräften auf einen Länge von rund 100 Metern aufgenommen. 

Leider ist der Verursacher, wie häufig bei solchen potenziellen Umweltdelikten, nicht bekannt. Gegen 14 Uhr konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken. 

Eingesetzte Kräfte:

  • Feuerwehr Seesen mit ELW, GW-L
  • Abwasserbeseitigung Seesen
2020 01 04 001 2020 01 04 002 2020 01 04 003
         
Text:   Lutz Lunkewitz
Fotos: Thomas Bettner