Montag, 13. Juli 2020
Main-Menu-1.png

Lkw verliert in der Feldmark bei Stauffen­burg Betriebsstoffe

Dienstag, 26.05.2020, 11:14 Uhr

2020 05 26 101Während Seesens Einsatzkräfte noch mit dem Brand am Schulplatz beschäftigt waren, kam es zeitgleich es zu einem weiteren Feuerwehreinsatz in der Feldmark bei Stauffen­burg. In diesem Fall erfolgte die Alarmierung der Feuerwehren aus Münchehof und Seesen.

Auf einem Wirtschaftsweg hat­te ein Lkw, der Holz geladen hatte, geparkt. An dem Fahr­zeug waren zwei Schläuche geplatzt, so dass Diesel und Hydrauliköl auf den Feldweg liefen. Auf einer Strecke von ca. 50 Metern waren gut 50 Liter der Betriebsstoffe ausgelaufen. Schnell war klar, dass es vor Ort zu einer erheblichen Umweltver­schmutzung kam. Mit Ölbindemittel haben die eingesetzten Feuerwehren den Kraftstoff gebunden und die zuständige un­terere Wasserschutzbehörde des Landkreises Goslar ver­ständigt. Das weitere Vorge­hen wurde mit dessen Vertreter besprochen. 

Bereits am Dienstagnach­mittag waren Mitarbeiter ei­ner Fachfirma vor Ort, um das Erdreich des Feldweges oberflächlich abzutragen. Die Kosten werden dem Verursache in Rechnung gestellt. Die Feuerwehren aus Münchehof und Seesen waren mit 20 Personen vor Ort. Gegen 14 Uhr konnten sie wieder einrücken.

Eingesetzte Kräfte:

  • Feuerwehr Seesen mit RW, GW-L1
  • Feuerwehr Münchehof mit LF 10, MTW
  • Polizei Seesen 
2020 05 26 101 2020 05 26 102 2020 05 26 103 2020 05 26 104 2020 05 26 105
2020 05 26 106        
   
 Text:  Lutz Lunkewitz
 Fotos:  Einsatzdokumentation Feuerwehr Seesen
                     
Link FFw Seesen
Linie
Link Email
Linie
Link JF
Linie
Link KF
Linie
Link YouTube
Linie
Link Facebook
Startseite
Feuerwehr Seesen
E-mail an
Feuerwehr Seesen
Startseite
Jugendfeuerwehr
Startseite
Kinderfeuerwehr
You Tube Kanal
Feuerwehr Seesen
Facebook
Feuerwehr Seesen

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.