Montag, 30. November 2020
Main-Menu-2.png

Drei Rollstuhlfahrer stürzen in Flussbett

Samstag, 01.08.2020, 20:30 Uhr
 
Schildau SperrzoneDrei Rollstuhlfahrer sind nach einem gemeinsamen Ausflug am Samstagabend mehrere Meter tief ins Flussbett der Schildau gestürzt. Die Männer waren gegen 20 Uhr mit ihren Rollstühlen im Seesener Kurpark unterwegs.

Aufgrund von verschiedenen Umständen haben sie offensichtlich den abschüssigen Weg falsch eingeschätzt und sind samt ihrer Rollstühle mehrere Meter tief in die Schildau gestürzt. Im steinigen Flussbett haben sich zwei Personen verletzt. Auf Nachforderung vom Rettungsdienst wurde die Feuerwehr Seesen alarmiert.

Die Feuerwehr fuhr zunächst den zugewiesenen Bereitstellungsraum in Höhe der Lebenshilfe an. Die drei Rollstuhlfahrer wurden im Anschluss mit Schleifkorbtragen über die Uferböschung auf den angrenzenden Weg gebracht und um 20:51 Uhr an den Rettungsdienst übergeben. Aufgrund ihrer Verletzungen kamen zwei der Beteiligten in ein Krankenhaus.

Bei dem Unfall kann man von Glück sprechen, dass der Wasserstand der Schildau so niedrig – und das Wasser nicht so kalt war. Dann wäre es für die drei Männer nicht so glimpflich ausgegangen. Im Anschluss an die Rettungsarbeiten wurde das Bachbett nach Wertgegenständen der Verunglückten abgesucht. Im Einsatz waren 19 Rettungskräfte.

Eingesetzte Kräfte:

  • Feuerwehr Seesen mit ELW, LF 20, RW
  • Rettungsdienst der KWB Goslar mit NEF, RTW, (Rettungswache Seesen)
  • Rettungsdienst Northeim mit RTW
  • Polizei
   
Text:  Lutz Lunkewitz
 Bild:  Archiv Feuerwehr Seesen

                     
Link FFw Seesen
Linie
Link Email
Linie
Link JF
Linie
Link KF
Linie
Link YouTube
Linie
Link Facebook
Startseite
Feuerwehr Seesen
E-mail an
Feuerwehr Seesen
Startseite
Jugendfeuerwehr
Startseite
Kinderfeuerwehr
You Tube Kanal
Feuerwehr Seesen
Facebook
Feuerwehr Seesen

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.