Mittwoch, 08. April 2020
Main-Menu-2.png

Ortsfeuerwehr Seesen sagt Osterfeuer auf dem Sonnenberg ab

Osterfeuer abgesagtDie Ortsfeuerwehr Seesen möchte ihre grundlegende Einsatzfähigkeit nicht gefährden, und sagt daher wegen der zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus, und dies auch in unserer Region, Ihr traditionelles Osterfeuer auf dem Sonnenberg ab. 

Mittlerweile breitet sich das Virus in ganz Deutschland aus. Die Zahl der Infizierten steigt täglich, nun gibt es auch mehrere Todesfälle. Die meisten Infizierten gibt es in NRW, gefolgt von Bayern und Baden-Württemberg. Aber auch in Niedersachsen und in einigen unserer Nachbar-Landkreise sind Personen an dem Virus erkrankt. Es gibt gibt ganz einfach zu vie­le unklare Faktoren aufgrund der aktuellen Entwicklungen in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Das Robert-Koch-Institut urteilt: “Es handelt sich weltweit und in Deutschland um eine sehr dynamische und ernst zu nehmende Situation.” Die Strategie ist es noch immer, einzelne Infektionen so früh wie möglich zu erkennen – um die Ausbreitung des Virus so weit wie möglich zu verlangsamen.

Osterfeuer abgesagt

Was die Planung der beliebten Osterveranstaltung auf den Sonnenberg betrifft - bleibt vieles offen - so zum Beispiel ob an diesem Ostersamstag überhaupt genügend Besucher zu dem alljährlichen Traditionsfeuer kommen und wie es mit dem Verkauf von angebotenen Essen und Getränken aussehen wird. Daher hat sich die Wehrfüh­rung um Seesens Orts­brandmeister Thomas Bettner dafür entschieden, dass traditionelle Osterfeuer auf dem Sonnenberg in See­sen, das am 11. April 2020 durchge­führt werden sollte, abzusa­gen. Für die Freiwillige Feuerwehr Seesen, Ortsfeuerwehr Seesen kein leichter, aber in Anbetracht der aktuellen Lage sicher ein richtiger und nachvollziehbarer Beschluss.

Wichtig bleibt in diesem Zusammenhang noch zu erwähnen, dass die Jugendfeuerwehr Seesen in diesem Jahr wegen der vorgenannten Gründe, kein Brennma­terial für das Osterfeuer sammelt. Darüber hinaus darf auch kein Baum- oder Strauchschnitt zum Sonnen­berg gefahren und dort abge­legt werden, darauf möchten wir an dieser Stelle explizit hinweisen.


Landkreis Goslar untersagt Durchführung aller öffentlichen Veranstaltungen bis zum 18. April 2020

Der Landkreis Goslar untersagt ab sofort und bis einschließlich Samstag, 18. April 2020, die Durchführung sämtlicher öffentlicher Veranstaltungen im Kreisgebiet.

Nicht betroffen von dieser Verfügung sind private Veranstaltungen wie beispielsweise Geburtstage, Hochzeiten o.ä.. Der Landkreis spricht jedoch die dringende Empfehlung aus, die Durchführung derartiger Veranstaltungen und Zusammenkünfte abzusagen respektive auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

Mit Blick auf die Entwicklung der gesundheitlichen und medizinischen Lage wird der Landkreis innerhalb der kommenden zwei Wochen entscheiden, ob die Allgemeinverfügung über den 18. April verlängert wird.

Landrat Thomas Brych bittet um Verständnis für diesen drastischen Schritt: „Wir sind uns im Klaren über die Auswirkungen dieser Entscheidung, sehen aber vor allem aus Gründen der dynamischen Verbreitung des Coronavirus keine Alternative zu diesem Vorgehen. Ich bitte alle Bürgerinnen und Bürger um Verständnis und möchte gleichzeitig an Sie appellieren, zwischenmenschliche Kontakte auf ein absolut notwendiges Minimum zu reduzieren. Ohne Zweifel stehen wir herausfordernden Tagen und Wochen gegenüber, deshalb bitte ich dringend darum, dass jeder das Möglichste unternimmt, einen Beitrag zu leisten. Es ist unsere Pflicht gerade die schwächeren Menschen unserer Gesellschaft zu schützen."


 

                     
Link FFw Seesen
Linie
Link Email
Linie
Link JF
Linie
Link KF
Linie
Link YouTube
Linie
Link Facebook
Startseite
Feuerwehr Seesen
E-mail an
Feuerwehr Seesen
Startseite
Jugendfeuerwehr
Startseite
Kinderfeuerwehr
You Tube Kanal
Feuerwehr Seesen
Facebook
Feuerwehr Seesen

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.