Dienstag, 20. April 2021
Main-Menu-3.png

Grußwort des Bürgermeisters

Erik HomannBereits im Jahr 1870 wurde die Freiwillige Feuerwehr Seesen gegründet und kann somit auf 150 Jahre ihres Bestehens zurückblicken. Dieses bei Weitem nicht alltägliche Jubiläum sollte mit diversen, über das Jahr 2020 verteil-ten Veranstaltungen gebührend gewürdigt und gefeiert werden.

Wie wir jedoch alles wissen, kam es leider anders. Die Corona-Pandemie hielt und hält die ganze Welt in Atem und unser aller Alltag hat sich gravierend verändert. Nichts ist mehr wie wir es vorher kannten und Dinge, die wir vorher für unmöglich gehalten hätten, sind plötzlich bittere Realität geworden. Das öffentliche Leben kam in weiten Teilen zum Erliegen, wo von auch und besonders Feierlichkeiten, Feste und Veranstaltungen betroffen sind. So mussten leider auch die mit viel Einsatz und Engagement geplanten Veranstaltungen wie u.a. das Symposium, das Katerfrühstück und das traditionelle Wintervergnügen abgesagt werden. Der Feuerwehr bleibt damit der würdige Rahmen, den dieses besondere Jubiläum und das ehrenamtliche Engagement der vielen Kameradinnen und Kameraden verdient hätten leider verwehrt.

Mir ist es daher ein ganz persönliches Anliegen, an dieser Stelle meinen ganz besonderen Dank und Anerkennung auszusprechen. Der Feuerwehrdienst ist freiwillig und ehrenamtlich, selbstlos und geht zu Lasten der Freizeit der Aktiven. Deshalb ist es jedoch auch angebracht, in den Dank die Familienangehörigen mit einzuschließen, die immer wieder Verständnis für dieses Engagement aufbringen. Feuerwehr das bedeutet wie so oft salopp gesagt, „24/7". 24 Stunden, sieben Tage die Woche bereit, um den Dienst zum Wohle der Allgemeinheit, zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt zu leisten. Retten, Löschen, Bergen, Schützen - so lässt sich das umfassende Aufgabenfeld der Feuerwehr schlagwortartig umreißen. Diese Aufzählung macht mit wenigen Worten deutlich, wie breit angelegt der Einsatzbereich der Feuerwehrfrauen und Feuerehrmänner ist. Zu leisten ist das alles nur mit Idealismus, Verlässlichkeit und Fachkompetenz und nicht zuletzt mit einer gehörigen Portion Einsatzfreude. Feuerwehr ist somit ein leuchtendes Beispiel dafür, was Verantwortungsbereitschaft für das Gemeinwesen bedeutet und was sie bewirkt. Es zeigt aber auch, welche Grundeinstellungen notwendig sind, um diesen Dienst an der Allgemeinheit zu leis-ten. Dies sollte uns gerade in der heutigen Zeit wieder mehr bewusst werden, wo viele auf die Hilfe anderer und gegenseitige Unterstützung angewiesen sind.

Wie sehr Politik und Verwaltung die ehrenamtliche Arbeit wertschätzen und unterstützen zeigt, dass in der Vergangenheit gerade auch bei der Ausrüstung, beim Fahrzeugbestand oder bei der Ausbildung, keine Kosten und Mühen gescheut wurden, um eine schlagkräftige und gut ausgestattete Wehr vorzuhalten. Dies wird denke ich einmal mehr auch durch die Planungen zum Neubau des Feuerwehrgerätehauses Seesen zum Ausdruck gebracht. Ich bitte in diesem Zusammenhang jedoch auch um Verständnis, wenn der Fortschritt bei der Umsetzung dieses millionenschweren Großprojekts sich mal verzögert. Es gilt hier im Vorfeld viele Dinge zu besprechen, zu klären und abzustimmen. Sie können sich jedoch des festen Willens von Politik und Verwaltung gewiss sein, diese Maßnahme zur Zufriedenheit aller umzusetzen und den Brandschutz in unserer Stadt dadurch auf eine neue Stufe zu heben.

Abschließend wünsche ich allen Frauen und Männern unserer Freiwilligen Feuerwehr, dass sie bei ihren Einsätzen und der Ausübung ihrer nicht selten gefährlichen Arbeit von Unfällen und Schaden verschont bleiben mögen.

Ihr
Bild6
E r i k   H o m a n n
(Bürgermeister)

 

Text:  Erik Homann
Fotos:  Archiv Feuerwehr Seesen
 
Link FFw Seesen
 
Link Email
 
Link JF
 
Link KF
 
Link YouTube
 
Link Facebook
Startseite
Feuerwehr Seesen
E-mail an
Feuerwehr Seesen
Startseite
Jugendfeuerwehr
Startseite
Kinderfeuerwehr
You Tube Kanal
Feuerwehr Seesen
Facebook
Feuerwehr Seesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.