Dienstag, 20. April 2021
Main-Menu-1.png
  • Informationen
  • News
  • Feuerwehr Seesen ehrt langjährige Mitglieder Corona-bedingt per Hausbesuch

Feuerwehr Seesen ehrt langjährige Mitglieder Corona-bedingt per Hausbesuch

2020 12 20 002Die Corona-Pandemie und das weiter besorgnis-erregende, weltweite Infektionsgeschehen bringen auch für die Feuerwehren der Stadt Seesen weitere Einschränkungen und Belast-ungen. 

Wegen des besonderen ehrenamtlichen Engagements und der damit besonderen Verantwortung für den Gesundheitsschutz der Feuerwehrmitglieder ist die Jahreshauptver­sammlung der Freiwilligen Ortsfeuerwehr Seesen vor dem Hinter­grund der Corona-Pandemie abgesagt worden. Da es jede nicht zwingend notwen­dige Zusammenkunft vieler Menschen in einem geschlos­senen Raum zu vermeiden gilt, hat die Verwaltungsführung als Trägerin der Feuerwehren beschlossen, den Rechen­schaftsbericht aus dem Jahr 2020 gemeinsam mit dem Be­richt des kommenden Jahres entgegenzunehmen.

Dennoch kann jetzt die Feuerwehr Seesen ein besonderes Kapitel ihrer 150-jährigen Historie hinzufügen. Nämlich die Geschichte, wie die Feuerwehrführung Ehrungen langjähriger und verdienter Mitglieder durchführt, ohne dass eine Jahreshauptversammlung stattgefunden hat. Die musste, wie bereits erwähnt, coronabedingt abgesagt werden. Ortsbrandmeister Thomas Bettner und sein Stellvertreter Thomas Kohlstedt wählten daher eine nicht ganz alltägliche Lösung. Sie zogen sich ihre Uniformen an und verstauten Ehrennadeln, Urkunden und Präsente im Auto, und nahmen die Ehrungen in Form eines Hausbesuches vor. Für alle Geehrten sichlich ungewöhnliche und auch besondere Momente. „Uns ist es unheimlich wichtig, unsere langjährigen, verdienten Kameraden zu ehren, denn das Miteinander ist coronabedingt ja nicht möglich, doch auf diesem Weg wollen wir Danke sagen", unterstreicht Ortsbrandmeister Thomas Bettner. Coronabedingt war die Delegation sehr klein, Abstände mussten und wurden eingehalten. Jeder Jubilar erhielt eine Mund-Nasen-Bedeckung in Feuerwehroptik.

2020 12 20 001
Ehrung für 70-jährige Mitglieschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Seesen - Günter Philipps

Die Ehrungen waren anders, dennoch keineswegs weniger feierlich und herzlich. Thomas Bettner gab im Abstand einen kurzen Abriss über die Verdienste des zu ehrenden Jubilars. Er überreichte die Ehrennadel samt Urkunde. Thomas Kohlstedt übergab einen Präsentkorb. Die anwesenden Angehörigen holten Kamera, Smartphone oder Tablet für ein unvergeßliches Erinnerungsfoto heraus. Diesen Ablauf wiederholten die beiden an jenem Nachmittag gleich fünf Mal.

2020 12 20 002
Thomas Kohlstedt, Günter Philipps und Thomas Bettner

Geehrt werden konnte Günter Philipps für 70 Jahre Feuerwehrzugehörigkeit. Er ist mit 88 Jahren das drittälteste Mitglied der Ortsfeuerwehr, und am längsten dabei. Er gehörte von 1950 bis 1994 der Einsatzabteilung und danach der Altersabteilung an. Von 1990 bis 2000 kümmerte er sich um die Küche der Feuerwehr.

2020 12 20 003
Hauptfeuerwehrmann Hans-Werner Züchner konnte für 60 Jahre Mitgliedschaft bei der Feuerwehr ausgezeichnet werden

Zweites langjähriges Mitglied im Bunde ist Hans-Werner Züchner. Der Hauptfeuerwehrmann konnte für 60 Jahre Mitgliedschaft bei der Feuerwehr ausgezeichnet werden. Aktiven Dienst verrichtete der Seesener von 1960 bis 2005, heute gehört er der Alters- und Ehrenabteilung an.

2020 12 20 004
Das langjährige Engagement des ehemaligen Stadtgerätewartes Helmut Weinhausen wurde mit der Auszeichnung für 50 Jahre aktiven Dienst gewürdigt

Erst zum zweiten Mal in der Geschichte der Ortsfeuerwehr konnte ein Mitglied für 50 Jahre aktiven Dienst gewürdigt werden. Diese Auszeichnung erhielt Helmut Weinhausen. Für einen Tag war er bereits Mitglied der Alters- und Ehrenabteilung. Dann kam die Gesetzesänderung, dass bis 67 Jahren aktiver Dienst möglich ist. „Er war sofort wieder bereit, was wir alle unheimlich schätzen", erzählte Thomas Bettner. Helmut Weinhausens letzter Dienst war der Brandeinsatz am Neujahrstag 2020 in Seesen.

2020 12 20 005
Aus der Einsatzabteilung erhielt Olaf Groth, Gruppenführer und stellvertretender Zugführer die Ehrung für 40-jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Seesen

Aus der Einsatzabteilung erhielten Olaf Groth - Gruppenführer auf der Drehleiter und stellvertretender Zugführer II, sowie Bernd Horn - seit 2019 hauptamtlicher Gerätewart der Stadt Seesen die Ehrung für 40 Jahre per Hausbesuch.

2020 12 20 006
Auch Bernd Horn, seit 2019 hauptamtlicher Gerätewart der Stadt Seesen konnte die Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr Seesen entgegen nehmen

Christoph Glätz ist seit 25 Jahren in der Feuerwehr, ihn suchte Thomas Bettner alleine auf, um ihn für seine langjährige Mitgliedschaft zu ehren.

 

Text:  Lutz Lunkewitz
Fotos:  Sylvia Gebauer
 
Link FFw Seesen
 
Link Email
 
Link JF
 
Link KF
 
Link YouTube
 
Link Facebook
Startseite
Feuerwehr Seesen
E-mail an
Feuerwehr Seesen
Startseite
Jugendfeuerwehr
Startseite
Kinderfeuerwehr
You Tube Kanal
Feuerwehr Seesen
Facebook
Feuerwehr Seesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.