Montag, 27. September 2021

 

 

Main-Menu-2.png

Hydraulische Rettungsgeräte

hydrettger000Hydraulische Rettungsgeräte sind unentbehrliche Helfer für die technische Rettung von eingeschlossenen Personen, beispielsweise bei Verkehrsunfällen.

 

 

Alle hier gezeigten Geräte gehören zur Beladung des Rüstwagens.


Schere und Spreizer

Mit der Rettungsschere und dem Rettungsspreizer ist es möglich Metallteile beispielsweise von verunfallten Fahrzeugen so zu zerschneiden bzw. auseinander zu drücken, dass eine Rettung bzw. Bergung der Insassen möglich wird. Angetrieben werden die beiden Geräte über hydraulische Aggregate, welche ebenfalls auf dem Rüstwagen verlastet sind.

Rettungsschere Holmatro CU 3040 GP (C)
hydrettger001
  • Schneidkraft max. 480 kN
  • Gewicht 17,9 kg
  • Betriebsdruck 720 bar 
Rettungsspreizer Holmatro SP 3240 (C)
hydrettger002
  • Spreizkraft max. 143 kN
  • Zugkraft max. 64 kN
  • Gewicht 18,6 Kg
  • Betriebsdruck 720 bar

Rettungszylinder

Ebenfalls zur Menschenrettung vorrangig aus verunfallten Fahrzeugen dienen die hydraulischen Rettungszylinder. Mit diesen beiden unterschiedlich großen und Stufenlos regulierbaren Geräten ist es möglich, ganze Fahrzeugbereiche, wie z.B. den Fußraum oder gar die gesamte Fahrzeugfront nach vorne zu drücken, um so an den Patienten zu gelangen bzw. ihn zu befreien. Betrieben werden die Zylinder ebenfalls mit einem Hydraulikaggregat.

Rettungszylinder Holmatro TR 3350+ (C)
 
hydrettger003
  • Spreizkraft max. 221 kN
  • Spreizweite max. 1275 mm
  • Gewicht 18,5 Kg
  • Betriebsdruck 720 bar
Rettungszylinder Holmatro RA 3332+ (C)
hydrettger004
  • Spreizkraft max. 164,5 kN
  • Spreizweite max. 1642 mm
  • Gewicht 19,1 Kg
  • Betriebsdruck 720 bar

Hydraulikaggregate

Um den Betrieb auch mehrerer hydraulischer Rettungsgeräte gleichzeitig zu gewährleisten, sind bei der Feuerwehr Seesen zwei Hydraulikaggregate vorhanden. Alle Geräte des hydraulischen Rettungssatzes sind mit einem "Ein-Schlauch-System" ausgestattet.

Hydraulikaggregat Holmatro PU 30 (C)
 
hydrettger005
  • Gleichzeitiger Betrieb von 2 Geräten
  • Antrieb Benzinmotor
  • 3 PS / 2,2 kw
  • 4-takt
  • Gewicht 24,6 Kg
  • Betriebsdruck 720 bar
Hydraulikaggregat Holmatro SPU 35 DCF
 
hydrettger006
  • Anschluss für ein Gerät
  • Antrieb Elektromotor
  • 1,2 PS / 0,9 kw
  • Betriebsdruck 720 bar

Hebesatz

Der Hebesätze H1 und H2 der Firma Weber dient vorrangig zum Anheben von Lasten, unter denen beispielsweise Personen eingeklemmt sind. Verschiedene Endgeräte sowie verschieden große Zylinder und Adapterstücke bieten die Möglichkeit zum Kombinieren mehrerer dieser Zylinder. Dadurch sind verschiedene individuelle Einsatzmöglichkeiten gegeben. Der Hebesatz wird mit einer hydraulischen Handpumpe betrieben. Die maximale Hubkraft beträgt 150 kN.

Weber Hebesatz H1/H2
 
hydrettger007
  •  Betriebsdruck 700 bar
  • Hubkraft H1 150 kN
  • Hubkraft H2 80 kN

Hydraulikheber B 10

Ebenfalls zum anheben von Lasten dienen die hydraulischen Winden, auch Büffelheber genannt.  Sie haben eine Bauhöhe von 80 cm und können Lasten bis zu 35 cm anheben. Die Hubkraft beträgt 100 kN.

Hydraulikheber (Büffelheber) B 10
 
hydrettger009
  • Bauhöhe 80 cm
  • Hubhöhe 35 cm
  • Hubkraft 100 kN
 
Link FFw Seesen
 
Link Email
 
Link JF
 
Link KF
 
Link YouTube
 
Link Facebook
Startseite
Feuerwehr Seesen
E-mail an
Feuerwehr Seesen
Startseite
Jugendfeuerwehr
Startseite
Kinderfeuerwehr
You Tube Kanal
Feuerwehr Seesen
Facebook
Feuerwehr Seesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.