Freitag, 27. Mai 2022
Main-Menu-2.png

Heimrauchmelder löste in Mechtshausen aus

Samstag, 09.04.2022, 22:05 Uhr F07 - Ausgelöster Warnmelder

2021 11 26 001Aufmerksame Nachbarn alarmieren Feuerwehr und Rettungsdienst.

Am späten Samstagabend wurden die Feuerwehren Seesen, Mechtshausen, Rhüden und der Rettungsdienst nach Mechtshausen zu einem Wohnhaus in den Max und Moritz Weg alarmiert. Ein aufmerksamer Nachbar stellte einen ausgelösten Heimrauchmelder fest und setzte umgehend einen Notruf ab.

Durch den Ortsbrandmeister und Einsatzleiter der Feuerwehr Mechtshausen konnte zwar kein Rauch festgestellt werden, dafür aber ein unüberhörbares Piepen eines Heimrauchmelders hinter der Eingangstür. Die Bewohner des Hauses befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht in Mechtshausen.

Nach Eintreffen der Seesener Feuerwehr wurde durch einen Trupp die Eingangstür gewaltlos mit dem Zieh-Fix geöffnet. Der Rauchmelder wurde kurzerhand abgebaut und das Wohnhaus abschließend kontrolliert. Nach der Kontrolle wurde noch ein neuer Schließzylinder in die Eingangstür eingebaut und die Tür wieder verschlossen. Somit konnten alle Einsatzkräfte wieder einrücken.

Eingesetzte Kräfte:

  • Feuerwehr Seesen mit ELW, DLA (K) 23/12, LF 20/30
  • Feuerwehr Mechtshausen mit TSF, MTW
  • Feuerwehr Rhüden mit ELW, TLF 16/25, LF 8
  • Rettungsdienst der KWB Goslar mit RTW
  • Polizei Seesen


    2021 11 03 001 2021 11 03 001      
       
     Text:  Julian Lunkewitz
    Fotos:  Einsatzdokumentation Feuerwehr Seesen