Mittwoch, 08. April 2020

 

 

Main-Menu-3.png

Führungskräfteweiterbildung - Patientenrettung über Drehleiter

2020 03 07 001Nicht nur die Brandbekämpfung zählt zu den Aufgaben der Feuerwehr, sondern vor allem die Rettung von Menschen und Tieren aus verschiedenen Notsituationen. Doch wie funktioniert die Rettung z. B. aus hohen Gebäuden oder aus einer tieferliegenden Baugrube, einem Silo oder aus einem Schacht?

Hier kommt spezielles Equipment zum Einsatz: Höhensicherungsgeräte und Abseilgeräte sollen die Helfer sichern und benötigtes Material an die Einsatzstelle befördern. Dabei besteht allerdings auch eine große Gefährdung für die Rettungskräfte! Wenn die schonende Rettung eines Patienten über ein Treppenhaus oder mit der Krankentrage nicht möglich ist, dann kommt oft die Scheifkorbtrage mit den Gerätesätzen Flaschenzug und Absturzsicherung zum Einsatz. 

Die kürzliche Neubeschaffung zweier dieser Gerätesätze bot nun einen guten Anlass, um alle Führungskräfte der Seesener Ortswehr selbst Hand anlegen zu lassen und diese Rettungsvariante wieder einmal zu üben. In den letzten Jahren haben sich die Möglichkeiten zur seilunterstützenden Rettung und das Arbeiten mit Seilen im Feuerwehrwesen zusehens weiter entwickelt. 

In der Feuerwehr hat sich ein vierstufiges System etabliert:

  1. Halten/Rückhalten
  2. Absturzsicherung
  3. Einfa­che Rettung aus Höhen und Tiefen
  4. Spezielle Rettung aus Höhen und Tiefen

Die Stufe 3 "Einfache Rettung aus Höhen und Tiefen" ermöglicht es, Personen mit Hilfe einfacher seilun­terstützten Technik zu retten. Sie ist aber keine Grundtätigkeit der Feuerwehren gemäß der FwDV 1. Aufbauend auf den Möglichkeiten der Absturzsicherung kann eine Gruppe im technischen Hilfeeinsatz die „Einfache Rettungen aus Höhen und Tiefen" durchführen. Die Feuerwehr­angehörigen benötigen hierfür eine besondere Aus- und Fortbildung. Die erforderliche Sonderausrüstung beschränkt sich auf die mögliche Zusatzbeladung gemäß der Fahrzeugnormen.  

2020 03 07 002

Für diesen Ausbildungstag konnte der Kamerad Kai Michel von der Feuerwehr Stadt Bad Harzburg gewonnen werden, der sich bereiterklärt hatte, durch den Tag zu führen. Die Schulung vermittelt die Fähigkeiten zur einfachen und sicheren Rettung von Personen aus Höhen und Tiefen. Er plädierte für eine vorausschauende Einsatzplanung und -vorbereitung bei solchen Einsätzen und gab einen Überblick über die Gerätschaften und Fahrzeuge, welche für eine Rettung aus Höhen und Tiefen notwendig sind. Darüber hinaus informierte er über die erforderliche Mannschaftsstärke und die sinnvolle Verteilung der Tätigkeiten auf die eingesetzten Trupps. Hinweise zur sicheren Durchführung unterschiedlicher Einsatzverfahren der Einfachen Rettung aus Höhen und Tiefen, sowie deren Einsatzgrenzen rundete den Inhalt ab.

Für die „Einfache Rettung aus Höhen und Tiefen“ steht der Ortsfeuerwehr Seesen einiges an Spezialausrüstung zur Verfügung:

  • 2 Gerätesätze Auf- und Abseilen (Flaschenzug/Rollgliss)
  • 2 Gerätesätze Absturzsicherung
  • 1 vorkonfektionierter Sicherungssatz
  • Schleifkorbtrage, Krankentragen und Drehleiter
  • Dreibeinsystem mit Paratech Stützen
                     
Link FFw Seesen
Linie
Link Email
Linie
Link JF
Linie
Link KF
Linie
Link YouTube
Linie
Link Facebook
Startseite
Feuerwehr Seesen
E-mail an
Feuerwehr Seesen
Startseite
Jugendfeuerwehr
Startseite
Kinderfeuerwehr
You Tube Kanal
Feuerwehr Seesen
Facebook
Feuerwehr Seesen

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.