Sonntag, 27. November 2022
Main-Menu-1.png

PKW in Vollbrand auf A7

Samstag, 29.10.2022, 03:16 Uhr F01 - PKW Vollbrand A7 KM221

2022 04 30 005

PKW steht im Volbrand.

Am frühen Samstagmorgen wurden die Feuerwehren aus Seesen und Ildehausen auf die A7 alarmiert. Auf der Nordfahrbahn brannte 500 Meter vor der Abfahrt Seesen ein Pkw in voller Ausdehnung. Der Fahrer blieb auf dem Standstreifen stehen und schaffte es noch, den Trailer abzukoppeln und darauf stehenden Pkw runterzufahren.
 
Durch die Feuerwehr aus Ildehausen wurde mit einem Trupp unter Atemschutz sofort ein Löschangriff eingeleitet. Durch die kurze später eintreffende Feuerwehr aus Seesen wurde die Autobahn voll gesperrt und ein Trupp ebenfalls unter Atemschutz und einem Mittelschaumrohr eingesetzt. Nach dem Löschen des Feuers konnte nach Absprache mit der Polizei ein Fahrstreifen wieder freigegeben werden.
 
Bis zum Eintreffen des zuständigen Straßenbaulastträgers VIA Niedersachsen und des Bergungsunternehmens verblieb die Feuerwehr Seesen noch an der Einsatzstelle. Die Feuerwehr aus Ildehausen konnte wieder einrücken.
 
Gegen 05 Uhr konnte der Einsatz auch für die Einsatzkräfte aus Seesen beendet werden.

 

 

Eingesetzte Kräfte:

  • Feuerwehr Seesen mit ELW, LF 20/30, TLF 20/30
  • Feuerwehr Ildehausen mit TSF-W
  • Autobahnpolizei Göttingen
  • VIA Niedersachsen


    2022 04 30 001 2022 04 30 002 2022 04 30 003
   
 Text: Julian Lunkewitz
Fotos: Einsatzdokumentation Feuerwehr Seesen
   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.