Montag, 26. Februar 2024

 

 

Main-Menu-2.png

Tragischer Verkehrsunfall auf der B243

Freitag, 22.12.2023, 21:30 Uhr VU Person eingeklemmt

Tragischer Verkehrsunfall auf der B243.2022 04 30 005

 

 

 

 

 

 

Am Freitagabend sind die Feuerwehren aus Seesen, Bornhausen und Rhüden mit zahlreichen Kräften von DRK und Rettungsdienst zu einem schweren Verkehrsunfall auf die B243 alarmiert worden.

Ein Pkw mit drei Insassen ist aus bisher ungeklärten Gründen gegen einen Baum gefahren. Die Seesener Feuerwehr befand sich bezüglich einer gemeldeten unklaren Rauchentwicklung auf der Harzstraße bereits mit einem Löschzug im Einsatz. Da in der Harzstraße keine Rauchentwicklung feststellbar war, konnte das LF20 sowie der ELW unverzüglich auf die B243 entsandt werden.

Bei der Ankunft der ersten Fahrzeuge hatten Ersthelfer, einer selbst aktiver Seesener Feuerwehrmann, schon zwei Insassen befreit und führten lebenserhaltende Maßnahmen durch. Diese Maßnahmen sind durch Kräfte des eintreffenden Rettungsdienstes unterstützt worden. Leider verstarben im weiteren Einsatzverlauf beide Insassen noch an der Unfallstelle.

Der Fahrer des Pkw befand sich noch im Fahrzeug, war allerdings nicht eingeklemmt. Aufgrund seiner erlittenen Verletzungen wurde eine technische Rettung durch die Feuerwehr Seesen vorbereitet. Durch die Ortsfeuerwehr Bornhausen ist die B243 komplett gesperrt worden. Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr Rhüden ging in Bereitstellung. Durch den Rettungsdienst sind weitere Kräfte des DRK Kreisverbandverbandes nachalarmiert worden. Weiterhin ist auch das Kriseninterventionsteam des Landkreises Goslar zur Betreuung und Nachsorge für Ersthelfer und Einsatzkräfte zum Einsatz gekommen.

Nach der Sicherstellung des Brandschutzes und Herrichten eines Geräteablageplatzes wurde in enger Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Rettungsdienst mit der technischen Rettung begonnen. Dazu sind beide Türen sowie die B-Säule auf der Fahrerseite am Pkw mit hydraulischem Rettungsgerät entfernt worden. Nach der Stabilisierung des Patienten konnte er über ein Spindboard aus dem Pkw gerettet und im Anschluss in ein naheliegendes Krankenhaus transportiert werden.

Durch die Polizei ist die Drohne des Stadtverbandes Seesen zur weiteren Unterstützung bei der Unfallaufnahme angefordert worden. Diese konnte aber aufgrund des teilweisen starken Windes nur bedingt eingesetzt werden. Durch die Kriminalpolizei ist auch die Seesener Drehleiter für Aufnahmen der Unfallstelle genutzt worden.

Das DRK aus Seesen sorgte an der Einsatzstelle für warme Getränke.

Nach der Unfallaufnahme ist die Bergung der verstorbenen Insassen mit technischen Gerätschaften der Feuerwehr noch unterstützt worden.

Gegen 01:30 Uhr ist die Einsatzstelle an die Polizei übergeben worden. Im Anschluss fand eine kleine Nachbesprechung im DRK-Heim statt.

 

Eingesetzte Kräfte:

  • Feuerwehr Seesen mit KDOW BvD, ELW, LF 20/30, RW2, GW-L1, TLF 16/30, DL(A)K 23/12
  • Feuerwehr Bornhausen mit TSF-W und zwei MTF
  • Feuerwehr Rhüden mit HLF 20, LF10, ELW, MTF
  • Stadtbrandmeister Seesen mit KDOW
  • Drohnen-Gruppe Stadtverband Seesen
  • Rettungsdienst Landkreis Goslar
  • Rettungsdienst Landkreis Northeim
  • DRK Kreisverband mit MANV-T1-Komponente
  • Polizei Seesen mit einem Streifenwagen
  • Kriminalpolizei Goslar mit zwei Streifenwagen
  • Straßenmeisterei Seesen

    2022 04 30 001 2022 04 30 001 2022 04 30 001
 
   
 Text: Julian Lunkewitz
Fotos: Einsatzdokumentation Feuerwehr Seesen
   
 
Link FFw Seesen
 
Link Email
 
Link JF
 
Link KF
 
Link YouTube
 
Link Facebook
Startseite
Feuerwehr Seesen
E-mail an
Feuerwehr Seesen
Startseite
Jugendfeuerwehr
Startseite
Kinderfeuerwehr
You Tube Kanal
Feuerwehr Seesen
Facebook
Feuerwehr Seesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.